Anzeige

Montag, 23. Mai 2016

Wonderful World





What A Wonderful World – Louis Armtrong, 1968

Er könnte die ganze Welt stimmlich umarmen. Keiner hat die lebenswerte Welt schöner besungen als Louis „Satchmo“ Armstrong.
Wofür steht das Satchmo eigentlich? Es bedeutet „Taschenmund“, weil er eine so auffallend großen Mund hatte. (*).

Diesen Super-Hit aus dem Jahre 1968 kennt jedes Kind.
Es geht um die Schönheit der Welt und um das persönliche Glück.  Das Lied soll Mut machen, damit man auch in schlechten Lebensphasen weitermachen kann. Hut ab!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anzeige